Verkleinern Vergrößern

Wohnhaus Dormagen (Nievenheim)


Das Wohnhaus Dormagen wurde am 2. Januar 1998 eröffnet und befindet sich im Dormagener Ortsteil Nievenheim. Das Haus und seine Bewohner sind sehr gut im Ort integriert. Es gibt vielfältige Kontakte zu Bürgern und Vereinen. Der Ort bietet eine gute Infrastruktur mit diversen Geschäften, Ärzten, Apotheken, Restaurants und Cafés sowie sehr gute Verkehrsanbindungen – Köln und Düsseldorf sind mit der S-Bahn in einer halben Stunde zu erreichen.

In drei Wohngruppen leben dreißig erwachsene Menschen mit geistiger und teilweise auch körperlicher Behinderung. Es gibt einen Gastplatz, der die Möglichkeit des Probewohnens bietet.

Die Betreuung

Jeder soll die Möglichkeit haben, sich gemäß seinen individuellen Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen sowie im Rahmen seiner Möglichkeiten frei entfalten und selbstbestimmt leben zu können.  Die Mitarbeiter – Heilerziehungspfleger, Krankenpfleger, Erzieher, Sozialpädagogen, Hauswirtschafterinnen – unterstützen die Bewohner dabei im Alltag. Jeder wird mit seiner Persönlichkeit, seinen Wünschen und Bedürfnissen ernst genommen und dabei unterstützt, für sich einen eigenen Weg zu finden. Jeder soll, soweit er dazu in der Lage ist, die Möglichkeit haben, Eigenverantwortung zu übernehmen. Wir versuchen im Alltag die Bedingungen zu schaffen, damit die hier lebenden Menschen Entwicklungsschritte machen können – nicht müssen.

 

 

Steckbrief
Bewohneranzahl: 3 Wohngruppen mit jeweils 10 Bewohnern / 1 Krisen-/Gastzimmer
Finanzierung: Eingliederungshilfe SGB XII
Form: stationär mit Tagesstruktur
Anschrift: Am Schwimmbad 4, 41542 Dormagen
Leitung: Olaf Ackerschott

Telefon: 02181-2702 400
E-Mail: wh.nievenheim@luw.nrw

Wohnhaus Dormagen
Am Schwimmbad 4
41542 Dormagen

News

    April 2017

    Ab Mittwoch ist im Wohnhaus Dormagen mit Nachwuchs zu rechnen – dann beginnt der Kükenschlupf.Mehr

    March 2017

    Das Dormagener Portal DORMAGO bereichtet über den Besuch des SPD Ortsverbandes im Wohnhaus Nievenheim.Mehr