Verkleinern Vergrößern

Wohnhaus Hochneukirch


Die „Villa Schmölder“ wurde 1981 von der Lebenshilfe, Leben und Wohnen gGmbH, angemietet. Die Villa liegt inmitten einer öffentlichen Parkanlage, zentral im Ortsteil Hochneukirch. Im Ort gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und einen nahe gelegenen Bahnhof.

Hier leben zurzeit 21 Menschen mit geistiger Behinderung in individuell nach den Wünschen der Bewohner gestalteten Einzel- und Doppelzimmern.
Das Haus ist nicht barrierefrei und deshalb nur bedingt für Menschen mit einer Gehbehinderung geeignet.

Die Betreuung

Das Wohnhaus bietet eine 24-Stunden-Betreuung.
Der Großteil der Bewohner geht einer Tätigkeit in der WfbM Hemmerden nach und wird vom Fahrdienst der Werkstatt zur Arbeit und wieder zurück gebracht.
Rentner und vorübergehend erkrankte Bewohner können im Rahmen tagesstrukturierender Maßnahmen individuell im Haus betreut werden.
Das abwechslungsreiche Freizeitprogramm, vor allem an den Wochenenden und in der Urlaubszeit, wird auf die Wünsche der Bewohner abgestimmt.

Wir bieten Hilfe nach Bedarf in allen Lebenssituationen.
Die Betreuung der hier lebenden Menschen ist orientiert an deren individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen.
Hierzu zählt neben der Förderung oder dem Erhalt vorhandener Fähigkeiten auch die Versorgung anhand pflegerischer Konzepte.
Bei einer Veränderung hin zu mehr Selbstständigkeit besteht innerhalb der Leben und Wohnen gGmbH die Möglichkeit des Wechsels in eine ambulant betreute Wohnform.

Steckbrief
Bewohneranzahl: 1 Wohngemeinschaft mit jeweils 21 Bewohnern
Finanzierung: Eingliederungshilfe SGBXII
Form: stationär mit Tagesstruktur
Anschrift: Bahnhofstr. 27, 41363 Jüchen
Leitung: Cornelia Kritsotakis, Erzieherin

Telefon: 02181-2702 700
E-Mail: wh.hochneukirch@luw.nrw

Wohnhaus Hochneukirch
Bahnhofstr. 27
41363 Jüchen-Hochneukirch