Start » Kinder und Familien » Frühförderung » Mobile Frühförderung

Mobile Früh­förde­rung

Eine rein heil­päda­gogische Förderung bei Ihnen zu Hause oder im Kindergarten kann sinnvoll für Ihr Kind sein.

In der mobilen Früh­förde­rung stehen die Bewältigung des Alltags mit Ihrem Kind und seine individuelle Einzelförderung im Mittelpunkt. Der Förderbedarf Ihres Kindes wird anhand einer umfassenden Diagnose ermittelt. Die Förderung beinhaltet zum Beispiel

  • Aktivierung und Förderung der Wahrnehmung (Körper- und Bewegungserfahrungen)
  • Förderung der sozial-emotionalen Kompetenzen sowie der Merkfähigkeit, logischen Denkfähigkeit und dem Erfassen von Sinneszusammenhängen
  • Spielanbahnung und Spielförderung
  • gemeinsames Beobachten Ihres Kindes und Begleitung bei der Akzeptanz von Entwicklungsproblemen

Für die Hausfrühförderung brauchen Sie keine kinderärztliche Ver­ordnung, sondern können sich direkt an uns wenden.